Regionalia

ISBN: 978-3-7059-0234-3
Fotos:
Barbara Kramer-Drauberg
Text: Friedrich Bouvier
Neuauflage
22,5 x 29 cm, 168 Seiten, 613 Farbfotos, Hardcover, geb.

Das Herz-Jesu-Viertel in Graz

ist etwas Besonderes. Nicht weil es vom höchsten Kirchturm der Steiermark, dem 109,60 Meter hohen Turm der Herz-Jesu-Kirche überragt wird, sondern weil es auf seine Art ein kleines, heimliches Dorf in der Landeshauptstadt Graz ist. Der weithin sichtbare mächtige Backsteinbau der Herz-Jesu-­Kirche bildet das Zentrum des vorwiegend in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstandenen Gründerzeitviertels rund um die Kirche. Die zwei- bis dreistöckige Blockrand­verbauung umschließt die begrünten ruhigen Innenhöfe. Gegen den Ruckerlberg hin öffnet sich die Bebauung zu einem großzügigen ­Villenviertel.
Wo sind die Grenzen des Herz-Jesu-Viertels? Die sind eigentlich nicht definiert. Am ehesten könnte man die Grenzen des Pfarrsprengels dafür ansehen. In Wirklichkeit sind die Grenzen aber dort, wo sich die Bewohner nicht mehr zum Herz-Jesu-Viertel gehörig fühlen. Und das geht oft über die Pfarrgrenze hinaus. Der Kirchenvorplatz, seit 1991 nach dem Erbauer der Herz-Jesu-Kirche Bischof-Zwerger-Platz benannt, ist der heimliche Hauptplatz des Herz-Jesu-Viertels.
Die Neuauflage des Bild- und Textbandes über „Das Herz-Jesu-Viertel" stellt das beliebte Grazer Stadtviertel mit der Herz-Jesu-Kirche, mit seinen vielfältig künstlerisch gestalteten Häusern, ­Villen und Gärten vor und gewährt mit 613 qualitätsvollen Farbaufnahmen bekannte und unbekannte Einblicke, die die Bildautorin Barbara Kramer-Drauberg mit der Kamera aufgespürt hat. Der Textautor, ehemaliger Landeskonservator Dr. Friedrich Bouvier, stellt die Entwicklung des Stadtviertels und die Vielfalt seiner Bauwerke und Grün­anlagen in übersichtlicher Form dar.
„Das Herz-Jesu-Viertel" - ein Buch für Kenner und solche, die es werden wollen!

Preis: € 39,80

Weitere Empfehlungen

Site by Webworxs