Regionalia

ISBN: 978-3-7059-0369-2
3. Aufl. (Neuauflage), 20,5 x 28,5 cm, 264 Seiten mit 240 großteils farbigen Abb., Hardcover mit Schutzumschlag, geb.

LKW aus Steyr (Neuauflage)

Dieses umfassende Werk über die Geschichte der Steyr Nutzfahrzeuge spiegelt die bewegte Entwicklung des bedeutendsten österreichischen Nutzfahrzeugherstellers und einer ganzen Region wider: von der Eisenverarbeitung in Steyr zur Waffenfabrik und zu den ersten LKW, über die Schwierigkeiten der Wirtschaftskrise, Ausbau und Zerstörung im Dritten Reich, Wiederaufbau, Internationalisierung und Krise, Neubeginn und Aufschwung mit MAN.
Mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos und Dokumenten.

Zum Geleit: In den letzten 15 Jahren hat sich unser Unternehmen gewandelt und wir haben den Standort Steyr mit unseren Mitarbeitern gemeinsam weiterentwickelt. Mit der nunmehrigen Neuauflage zur Geschichte der „LKW aus Steyr" würdigen wir diese Fortschritte.
Nach wie vor erleben wir bewegte Zeiten. Unser unternehmerischer Alltag ist von einem herausfordernden, internationalen unternehmerischen Umfeld und immer härterem Konkurrenzkampf geprägt. Strukturelle und organisatorische Veränderungen sind stets notwendig, ebenso wie neue Produktentwicklungen und Produktionsanläufe - wie zuletzt unsere TG-Fahrzeuggeneration in Euro 6 Abgasnorm.
Dieses Buch ist Dokument der herausragenden Tradition und wechselvollen Historie, die mit diesem Standort verbunden ist. Es gewährt Einblicke in die Vergangenheit, die uns in vieler Hinsicht auch Rat­geber für die Gegenwart und Zukunft sein kann.
100 Jahre Werk Steyr, davon 25 Jahre Zugehörigkeit zum MAN Konzern - wir sind stolz, genau zu ­diesem besonderen Zeitpunkt in der Funktion als Vorstand dieser Gesellschaft verantwortlich tätig zu sein und dieses Jubiläum würdigen zu dürfen.

DDr. Karl-Heinz Rauscher, Dkfm. Christian Hammel, Dr. Marc Sesterhenn (Vorstand MAN Truck & Bus Österreich AG)

Weitere Beschreibung »

Rezension:

Der Aufstieg von Steyr zu einem bedeutendsten Standort der Nutzfahrzeuge-Herstellung in Österreich in einem prachtvollen Band aus dem Weishaupt Verlag!
3. Auflage (Neuauflage)

Steyr hat sich nicht erst seit dem 19. Jahrhundert einen herausragenden Ruf als Standort für die Metallverarbeitung gemacht. Waren es im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts vor allem für die Habsburgermonarchie hergestellte Waffen, die den Ruf Steyrs als bedeutenden Industriestandort in alle Welt hinaustrugen, so waren es nach dem Ersten und insbesondere nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem zivile Produkte, die Steyr zu neuer industrieller Bedeutung aufsteigen ließen. So war es herausragendes Know-how für den Bau von Fahrzeugen, Autos, Traktoren und Nutzfahrzeugen, die Steyr als Standort für internationale Tätigkeiten bedeutender Unternehmen interessant machten. In einem völlig neu bearbeiteten und umfassenden Band aus dem steirischen „Weishaupt Verlag" über die Geschichte der Steyr Nutzfahrzeuge spiegelt sich die bewegte Entwicklung des bedeutendsten österreichischen Nutzfahrzeugherstellers und einer ganzen Region wider: von der Eisenverarbeitung in Steyr zur Waffenfabrik und zu den ersten LKW, über die Schwierigkeiten der Wirtschaftskrise, Ausbau und Zerstörung im Dritten Reich, Wiederaufbau, Internationalisierung und Krise, Neubeginn und Aufschwung mit MAN. DDr. Karl-Heinz Rauscher und Franz Knogler zeigen in dem reich bebilderten Band, mit teils vielen bisher unveröffentlichten Fotos und Dokumenten, wie sich das Unternehmen in den letzten 15 Jahren gewandelt hat und wie der Standort Steyr mit den Mitarbeitern weiterentwickelt wurde. Trotz einer vielseitigen und hochmodernen, in Steyr produzierten Fahrzeugflotte ist der Wettbewerb für die Fahrzeugbauer von Steyr härter geworden. Der unternehmerische Alltag ist von einem herausfordernden, internationalen unternehmerischen Umfeld und immer härterem Konkurrenzkampf geprägt. Strukturelle und organisatorische Veränderungen sind notwendig, ebenso neue Produktentwicklungen und Produktionsanläufe - wie zuletzt die TG Fahrzeuggeneration in Euro 6 Abgasnorm.
Das jetzt vorliegende, aufwendig gestaltete Buch ist Dokument der herausragenden Tradition und wechselvollen Historie, die mit dem Standort Steyr verbunden ist. Es gewährt Einblicke in die Vergangenheit, die für das Unternehmen in vielerlei Hinsicht auch Ratgeber für die Gegenwart und Zukunft sein kann. Der hochwertig aufgemachte Band ist ein wertvolles Dokument zu 100 Jahre Werk Steyr, davon 25 Jahre Zugehörigkeit zum MAN Konzern, und damit auch ein wichtiger landeskundlicher Beitrag zur Industriegeschichte Österreichs!
(Herbert Pardatscher-Bestle, „Sommer-Bücherrundschau" 2015)

Preis: € 39,90
Site by Webworxs